02 Jan

Daten sicher löschen

Wie werden Daten sicher gelöscht?

Bei Festplatten gilt die Devise Löschen ist nicht gleich Löschen. Dies Beginnt schon beim einfachen Löschen einer Verknüpfung auf dem Desktop oder eines leeren Ordners. Bei diesem Löschvorgang wird die Datei nur in den Papierkorb verschoben, aber nicht gelöscht!! Dateien im Papierkorb sind sehr einfach wiederherzustellen, daher sollte dieser regelmäßig geleert werden. Damit sind die Daten aus der Registry entfernt und zum Löschen freigegeben. Allerdings kann das bei Terabyte großen Festplatten eine Weile dauern, da freigegebener Speicher erst überschrieben wird, wenn dieser auch tatsächlich gebraucht wird. Bei SSD´s sieht es ein wenig anders aus. Aufgrund der Speichermethode speichert jede Zelle einen Teil der Informationen und wird nach Freigabe der Speicher entsprechend schnell wieder überschrieben. Über die Tools sdelete oder cipher kann freier Speicherplatz überschrieben werden.  Sollte eine Festplatte entsorgt werden oder evtl. sogar verkauft werden, sollte darauf geachtet werden die Daten ordnungsgemäß zu löschen. Für die Entsorgung wäre die narrensichere Entsorgung durch die physikalische Zerstörung der Festplatte anzuraten. Soll die Platte doch noch einmal verwendet werden, gibt es den ATA Secure Erase. Dieser Vorgang kann nur durch ein dafür vorbereitetes Medium(CD/DVD oder USB-Stick) geschehen. Damit sind alle Daten von der Festplatte gelöscht und auf einen blanko Zustand zurückgesetzt. Alternativ gibt es noch die Möglichkeit seine Daten auf der Festplatte zu verschlüsseln, die ohne das dazugehörige Passwort unlesbar sind.

Löschvarianten im Überblick

Im Explorer löschen:

Dateien werden nur in den Papierkorb verschoben und nicht gelöscht.

Sehr einfach wiederherzustellen!

Papierkorb leeren:

Dateien werden aus dem Dateisystem entfernt bleiben aber noch erhalten

Die Dateien sind recht einfach wiederherzustellen.

Speicher säubern:

Überschreiben des freien Speicherplatzes.

Gelöschte Dateien werden überschrieben und gelöscht. Dateien lassen sich nicht wiederherstellen, können aber anderen Orts noch auffindbar sein z.B. Backups, Historys usw. Bei SSDs sind die Daten noch im Flash vorhanden.

Komplett Zurücksetzen:

Komplette Festplatte wird per ATA Secure Erase überschrieben

Alle Daten sind gelöscht und somit, wenn überhaupt nur äußerst aufwändig wiederherstellbar

Zerstören:

Festplatte wird durch physische Einwirkung zerstört.

Daten sind unwiederbringlich vernichtet.

Verschlüsseln:

Dateien werden in Kauderwelsch verschlüsselt.

Ohne passenden Schlüssel sind die Daten nicht brauchbar.